Breaking News

Start

Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Beschendorf

 

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.

Die Feuerwehr der Gemeinde Beschendorf kann auf über 100 Jahre zurückblicken.

Gegründet wurde die Feuerwehr am 2. Dezember 1908 von den Bürgern der Gemeinde Beschendorf.

Die Gemeinde Beschendorf besteht aus den Ortsteilen Nienrade, der Kirschenallee und Beschendorf.

Aus allen Ortsteilen kann man zahlreiche Kameraden und Kameradinnen zu aktiven und passiven Mitgliedern der Feuerwehr zählen.

 



Adventszeit ist Lichterzeit - mit manchmal schlimmen Folgen.


Ihre Feuerwehr Möchte Ihnen an dieser Stelle einige Dinge zum Thema
'Brandgefahr in der Adventszeit' näher bringen.
Im Dezember nehmen die Brandschäden um rund 40 Prozent im Vergleich zum
Frühjahr zu. Unterschätzen Sie nie die Gefahr, die von kleinen Flammen an
Kerzen ausgehen kann. Damit Sie vor Unfällen dieser Art verschont bleiben
und Weihnachten für Sie ein Fest der Freude wird, bittet wir Sie, die folgenden
Ratschläge zu beherzigen:

Bewahren Sie Streichhölzer bzw. Feuerzeuge an Stellen auf, die für Kinder unzugänglich sind und lassen Sie ein Kind nie unbeaufsichtigt bei einer brennenden Kerze.

Kaufen Sie keinen trockenen Adventskranz, sondern verwenden Sie nur frischgebundene Kränze.

Beim Christbaumkauf sollten Sie ebenfalls darauf achten, einen frischen Baum zu erstehen. Bewahren Sie ihn dann bis zum Fest möglichst im Freien und auf alle Fälle in einem mit Wasser gefülltem Gefäß auf.

Stellen Sie Adventskranz und Christbaum auf eine feuerfeste Unterlage und achten Sie darauf, dass sie nicht in der Nähe von leicht brennbaren Gegenständen (wie Vorhänge, Geschenkpapier oder Decken) auf. Auch Zugluft sollte vermieden werden.

Verwenden Sie nur nichtbrennbare Kerzenhalter aus Metall mit Kugelgelenk

Wechseln Sie abgebrannte Kerzen rechtzeitig aus und zünden Sie diese auf trockenen Kränzen und Bäumen gar nicht mehr an. Oft genügt ein Funke um einen ausgetrockneten Kranz oder Baum explosionsartig verbrennen zu lassen.

Stecken Sie die Kerzen am Baum stets senkrecht und nicht zu nahe unter einem Zweig in die Halter.

Verwenden Sie nur nichtbrennbaren Christbaumschmuck.

Zünden Sie die Kerzen am Baum von oben nach unten an und löschen Sie diese in umgekehrter Reihenfolge ab.

Stellen Sie für den Notfall einen Eimer Wasser im Zimmer bereit.

Bleiben Sie immer im Zimmer, wenn dort eine Kerze brennt. Lassen Sie diese nie unbeaufsichtigt.


Ihre Freiwillige Feuerwehr Beschendorf